Unwettereinsatz im Alten- und Pflegeheim Grebenroth

Datum: 03.06.2017 
Alarm­zeit: 22:11 Uhr 
Alar­mie­rungs­art: H5W-Unwet­ter­scha­den/­Was­ser 
Dau­er: 2 Stun­den 5 Minu­ten 
Art: Hil­fe­leis­tung 
Ein­satz­ort: Gre­ben­roth, Pan­ora­ma­stra­ße, Alten- und Pfle­ge­heim 
Ein­satz­lei­ter: Manu­el Geihs­lin­ger 
Mann­schafts­stär­ke: 16 
Fahr­zeu­ge: HEI‑8–19‑1, HEI‑8–19‑2, HEI‑8–44 
Ein­hei­ten: FF Hei­den­rod-Gre­ben­roth, FF Hei­den­rod-Kemel 


Einsatzbericht:

Im Alten- und Pfle­ge­heim in Gre­ben­roth haben nach dem Gewit­ter drei Stock­wer­ke unter Was­ser gestan­den. Gemein­sam mit den ande­ren Orts­teil­weh­ren wur­den die Stock­wer­ke mit Indus­trie-Sau­gern und Was­ser­schie­bern von den Was­ser­mas­sen befreit und die Fahr­stuhl­schäch­te mit­tels Tauch­pum­pen tro­cken gelegt.


Ein­satz­be­rich­te (Über­sicht)

47 Ein­sät­ze im lau­fen­den Kalen­der­jahr
(Brand­ein­sät­ze: 12 — Hil­fe­leis­tung: 26 — Gefahr­gut: 3 — Fehlalarm(e): 6)

256 Ein­sät­ze ins­ge­samt seit 2016