Verkehrsunfall L 3455

Datum: 27.04.2019 
Alarm­zeit: 18:43 Uhr 
Alar­mie­rungs­art: H44-VU Ein­ge­klemm­te Per­son 
Dau­er: 47 Minu­ten 
Art: Hil­fe­leis­tung 
Ein­satz­ort: L 3455, Kemel Höhe Abfahrt Hup­pert 
Fahr­zeu­ge: HEI‑8–19‑2, HEI‑8–40, HEI‑8–43 
Ein­hei­ten: FF Hei­den­rod-Hup­pert, FF Hei­den­rod-Lau­fen­sel­den, NEF, RTW, FF Heidenrod-Kemel 


Einsatzbericht:

Um 18:43 Uhr wur­den wir auf die L 3455 Höhe der Abfahrt Hup­pert zu einem Ver­kehrs­un­fall mit ein­ge­klemm­ter Per­son alar­miert. Die Fah­re­rin hat­te sich mit ihrem Fahr­zeug über­schla­gen und lan­de­te im Stra­ßen­gra­ben. Beim Ein­tref­fen der Feu­er­wehr waren die Insas­sen bereits durch den Ret­tungs­dienst befreit und wur­den vom Ret­tungs­dienst versorgt. 

Die Feu­er­wehr sicher­te die Unfall­stel­le ab, kon­trol­lier­te aus­lau­fen­de Betriebs­stof­fe und stell­te den Brand­schutz sicher.

Im Ein­satz waren 15 Ein­satz­kräf­te mit dem HLF 10,St-LF 20/25 und MTF2, zusätz­lich die Feu­er­weh­ren Hup­pert und Laufenselden.


Ein­satz­be­rich­te (Über­sicht)

48 Ein­sät­ze im lau­fen­den Kalenderjahr
(Brand­ein­sät­ze: 13 — Hil­fe­leis­tung: 26 — Gefahr­gut: 3 — Fehlalarm(e): 6)

257 Ein­sät­ze ins­ge­samt seit 2016