Staffellöschfahrzeug StLF 20

Staffellöschfahrzeug StLF 20
Das Staf­fel­lösch­fahr­zeug (kurz: StLF) ist mit einer Grup­pen­be­la­dung aus­ge­stat­tet, um in der ers­ten Wel­le bei einem Brand­ein­satz den Erstan­griff durch­zu­füh­ren oder im klei­nen bis mitt­le­ren Rah­men tech­ni­sche Hil­fe zu leis­ten.

Funkrufname

  • Flo­ri­an HEIDENROD 8/40

Technische Daten

  • Bau­jahr: 2018
  • Fahr­ge­stell: MAN Typ TGM 1329
  • Auf­bau­her­stel­ler: Magi­rus, Ulm
  • Getrie­be: 12 Gang Halb­au­to­ma­tik
  • Luft­fe­de­rung an der Hin­ter­ach­se
  • Rad­stand: 3950 mm
  • Leis­tung: 290 PS
  • Zul. Gesamt­ge­wicht: 14.500 kg
  • Lösch­was­ser­tank : 2500 l
  • Pum­pen­leis­tung 2000 l bei 10 bar
  • Besat­zung: 1/7 = 8

Einsatzzweck

Brand­be­kämp­fung, ins­be­son­de­re Innen­brand­be­kämp­fung und Vege­ta­ti­ons­brän­de, tech­ni­sche Hil­fe­leis­tun­gen klei­ne­ren Umfangs

Standort

  • Kemel

Ausrüstung

  • Alu­fire 3 Auf­bau von Magi­rus
  • 4 Atem­schutz­ge­rä­te im Mann­schafts­raum
  • Drei­tei­li­ge Schieb- und vier­tei­li­ge Steck­lei­ter
  • I‑Sauger
  • Ver­kehrs­si­che­rungs­ma­te­ri­al
  • Sicher­heits­trupp­ta­sche
  • Schorn­stein­fe­ger­werk­zeug
  • Über­druck­lüf­ter
  • Tauch­pum­pe 4/1
  • Absturz­si­che­rungs­ge­rät
  • pneu­ma­tisch aus­fahr­ba­rer Licht­mast Tecli­te mit 6 Xenon Lam­pen, ange­trie­ben über den Fahr­zeug­mo­tor

Action­to­wer im Mann­schafts­raum, ver­baut für fol­gen­de Aus­rüs­tungs­ge­gen­stän­de:

  • Wär­me­bild­ka­me­ra Auer Evo­lu­ti­on 5600
  • 4 Hand­lam­pen
  • Feu­er­wehr­lei­nen Ret­tungs­ta­sche mit Respi Hood und Ber­ge­tuch
  • 4 Atem­schutzgeräte
  • 120 l Schaum

Daten­blatt

Pres­se­be­richt vom 09.08.2018 — Feu­er­wehr Kemel nimmt neu­es Staf­fel­lösch­fahr­zeug in Emp­fang