Dachverkleidung droht abzustürzen

Datum: 26.08.2020 
Alarm­zeit: 13:00 Uhr 
Alar­mie­rungs­art: H1-Sturm-/Un­wet­ter­scha­den 
Dau­er: 3 Stun­den 
Art: Hil­fe­leis­tung 
Ein­satz­ort: Kemel, Bäder­stra­ße, REWE-Markt 
Fahr­zeu­ge: HEI‑8–19‑1, HEI‑8–19‑2, HEI‑8–40, HEI‑8–43 
Ein­hei­ten: FF Heidenrod-Kemel 


Einsatzbericht:

Sturm­bö­en lös­ten Tei­le der Dach­ver­klei­dung eines Ein­kaufs­mark­tes in Kemel. Der Gefah­ren­be­reich wur­de abge­sperrt und der Scha­den mit der Dreh­lei­ter der Feu­er­wehr Bad Schwal­bach begutachtet.

Durch einen orts­an­säs­si­gen Dach­de­cker­meis­ter bera­ten, sicher­ten wir die beschä­dig­ten Stel­len. Dabei muss­ten sich unse­re Ein­satz­kräf­te durch Zurück­hal­ten mit­tels Feu­er­wehr­lei­ne und ‑gurt sichern.

Wir waren mit vier Fahr­zeu­gen und 14 Kräf­ten für drei Stun­den im Einsatz.

Noch wäh­rend des lau­fen­den Ein­sat­zes wur­de ein umge­stürz­ter Baum auf der K 675 entfernt. 


Ein­satz­be­rich­te (Über­sicht)

48 Ein­sät­ze im lau­fen­den Kalenderjahr
(Brand­ein­sät­ze: 13 — Hil­fe­leis­tung: 26 — Gefahr­gut: 3 — Fehlalarm(e): 6)

257 Ein­sät­ze ins­ge­samt seit 2016