Gebäudebrand

Datum: 27.02.2021 um 20:43
Alar­mie­rungs­art: F2-Dach­stuhl­brand
Dau­er: 12 Stun­den 31 Minu­ten
Ein­satz­art: Brand­ein­satz
Ein­satz­ort: Bad Schwal­bach-Lind­schied, Stein­stra­ße
Ein­satz­lei­ter: FF SWA
Ein­hei­ten und Fahr­zeu­ge:


Einsatzbericht:

In Bad Schwal­bach-Lind­schied kam es am Sams­tag­abend gegen 20:45 Uhr in einem frei­ste­hen­den Ein-/Zwei­fa­mi­li­en­haus außer­halb der Ort­schaft zu einem Brand.

Kurz nach dem Ein­tref­fen der Frei­wil­li­gen Feu­er­weh­ren Bad Schwal­bach kam es zu einer Brand­aus­brei­tung auf das gesam­te Dach­ge­schoss und das ers­te Ober­ge­schoss.
Zur Unter­stüt­zung bei den Lösch­ar­bei­ten wur­den wir im Ver­lauf nach­alar­miert.
Wir haben hier­zu drei Trupps mit umluft­un­ab­hän­gi­gem Atem­schutz eingesetzt.

Die Bewoh­ner konn­ten das bren­nen­de Gebäu­de unver­letzt verlassen. 

Nach­dem das Feu­er unter Kon­trol­le war, muss­ten zahl­rei­che Glut­nes­ter gefun­den und abge­löscht wer­den. Eine Brand­wa­che blieb die gesam­te Nacht vor Ort.

Neben allen Feu­er­weh­ren aus Bad Schwal­bach kamen Ein­satz­kräf­te der Feu­er­wehr Tau­nus­stein mit einem Lösch­fahr­zeug und der Dreh­lei­ter aus Hahn und der Droh­nen­ein­heit zur Ver­stär­kung hin­zu.
Ein Ret­tungs­wa­gen des DRK Ret­tungs­dienst Rhein-Main-Tau­nus stand für den Eigen­schutz eben­falls bereit.
Ins­ge­samt waren rund 80 ehren­amt­li­che Feu­er­wehr­kräf­te im Einsatz.

Das Gebäu­de ist bis auf Wei­te­res unbe­wohn­bar. Der Sach­scha­den wird auf 500.000 EUR geschätzt.

Wei­te­re Informationen:

Bericht Pres­se­por­tal vom 28.02.2021


Ein­satz­be­rich­te (Über­sicht)

23 Ein­sät­ze im lau­fen­den Kalenderjahr
(Brand­ein­sät­ze: 5 — Hil­fe­leis­tung: 12 — Gefahr­gut: 0 — Fehlalarm(e): 6)

282 Ein­sät­ze ins­ge­samt seit 2016