Brandverdacht im Kreisaltenzentrum

Datum: 30.01.2017 
Alarm­zeit: 10:04 Uhr 
Alar­mie­rungs­art: F45-AWH/KKH 
Dau­er: 1 Stun­de 32 Minu­ten 
Art: Brand­ein­satz 
Ein­satz­ort: Bad Schwal­bach, Kreis­al­ten­zen­trum, Reit­al­lee 
Mann­schafts­stär­ke:
Fahr­zeu­ge: HEI‑8–19‑2, HEI‑8–44 
Ein­hei­ten: FF Hohen­stein, FF Hei­den­rod-Kemel, FF Schlan­gen­bad, FF SWA, FF Taunusstein 


Einsatzbericht:

Mon­tag­mor­gen wur­den wir zu einem Brand­ver­dacht ins Kreis­al­ten­wohn­heim nach Bad Schwal­bach alar­miert. Bei einem sol­chen Alarm­stich­wort wird immer groß­zü­gig alar­miert. Ins­ge­samt 15 Feu­er­weh­ren stell­ten die Bereit­schaft her und fuh­ren Rich­tung Einsatzstelle.

Ein Atem­schutz­trupp der ört­li­chen Wehr konn­te aber schnell Ent­war­nung geben. Der aus­ge­lös­ter Mel­der wur­de aus­fin­dig gemacht, es war kein Rauch sicht­bar. Sämt­li­che Kräf­te, die sich noch auf der Anfahrt befan­den, konn­ten abbre­chen. Für eini­ge Kräf­te hat­te sich die Anfahrt auf­grund der win­ter­li­chen Stra­ßen­ver­hält­nis­se verzögert.

Ein Trupp der FF Kemel rüs­te­te sich bereits auf der Anfahrt mit Atem­schutz aus. Nach Auf­ent­halt im Bereit­stel­lungs­raum konn­ten wir die Ein­satz­be­reit­schaft auf­lö­sen. Kein wei­te­res Ein­grei­fen erforderlich.


Ein­satz­be­rich­te (Über­sicht)

48 Ein­sät­ze im lau­fen­den Kalenderjahr
(Brand­ein­sät­ze: 13 — Hil­fe­leis­tung: 26 — Gefahr­gut: 3 — Fehlalarm(e): 6)

257 Ein­sät­ze ins­ge­samt seit 2016