Brandmelderalarm in Flüchtlingsunterkunft

Datum: 08.10.2018 
Alarm­zeit: 10:44 Uhr 
Alar­mie­rungs­art: F25-BMA-Ein­lauf 
Dau­er: 46 Minu­ten 
Art: Fehl­alarm (Fehl­alarm) 
Ein­satz­ort: Kemel, Bäder­stra­ße, ehem. Tau­nus­ka­ser­ne 
Ein­satz­lei­ter: Man­fred Krü­ger 
Fahr­zeu­ge: HEI‑8–19‑1, HEI‑8–40 
Ein­hei­ten: FF Hei­den­rod-Hup­pert, FF Hei­den­rod-Kemel, FF Hei­den­rod-Lau­fen­sel­den, FF SWA, FF Hei­den­rod-Sprin­gen 


Einsatzbericht:

Durch ange­brann­tes Essen auf dem Herd schlu­gen Rauch­mel­der im Dach­ge­schoss der Flücht­lings­un­ter­kunft an. Nach dem Zurück­stel­len der Brand­mel­de­an­la­ge konn­ten die alar­mier­ten Weh­ren FF Kemel (8/40 mit 5 Ein­satz­kräf­ten) sowie Lau­fen­sel­den, Sprin­gen und Bad Schwal­bach wie­der ein­rü­cken.


Ein­satz­be­rich­te (Über­sicht)

47 Ein­sät­ze im lau­fen­den Kalen­der­jahr
(Brand­ein­sät­ze: 12 — Hil­fe­leis­tung: 26 — Gefahr­gut: 3 — Fehlalarm(e): 6)

256 Ein­sät­ze ins­ge­samt seit 2016