Feuer in Flüchtlingsunterkunft

Datum: 22.10.2018 
Alarm­zeit: 16:02 Uhr 
Alar­mie­rungs­art: F25-BMA-Ein­lauf 
Dau­er: 1 Stun­de 13 Minu­ten 
Art: Brand­ein­satz 
Ein­satz­ort: Kemel, Bäder­stra­ße, ehem. Tau­nus­ka­ser­ne 
Ein­satz­lei­ter: Jörg Weber 
Fahr­zeu­ge: HEI‑8–40 
Ein­hei­ten: FF Hei­den­rod-Kemel, FF Hei­den­rod-Lau­fen­sel­den, FF Hei­den­rod-Sprin­gen, FF SWA 


Einsatzbericht:

Wir wur­den um 16:02 Uhr zu einem Brand­mel­de­r­ein­lauf in die ehe­ma­li­ge Tau­nus­ka­ser­ne alar­miert. Noch auf der Anfahrt teil­te die Leit­stel­le mit, dass es sich um ein bestä­tig­tes Feu­er han­del­te. Im Küchen­be­reich war es zu einem Feu­er gekom­men, wel­ches bereits auf die Dunst­ab­zugs­hau­be und die Tape­te über­ge­grif­fen hat­te. Die Bewoh­ner konn­ten das Feu­er mit­tels Feu­er­lö­scher wei­test­ge­hend selbst löschen.

Die Feu­er­wehr durch­such­te mit einem Atem­schutz­trupp die ver­rauch­te Küche mit­tels Wär­me­bild­ka­me­ra und kon­trol­lier­te den umlie­gen­den Bereich. Die­ser wur­de mit einem Belüf­tungs­ge­rät ent­raucht. Die Ein­satz­stel­le wur­de anschlie­ßend der Poli­zei und dem Betrei­ber übergeben.

Die Feu­er­wehr Bad Schwal­bach wur­de eben­falls alar­miert, konn­te die Anfahrt mit einem Lösch­fahr­zeug und der Dreh­lei­ter jedoch abbre­chen, da kei­ne wei­te­ren Kräf­te benö­tigt wurden.


Ein­satz­be­rich­te (Über­sicht)

48 Ein­sät­ze im lau­fen­den Kalenderjahr
(Brand­ein­sät­ze: 13 — Hil­fe­leis­tung: 26 — Gefahr­gut: 3 — Fehlalarm(e): 6)

257 Ein­sät­ze ins­ge­samt seit 2016