Auffahrunfall auf der B 260

Datum: 01.11.2017 um 17:37
Alar­mie­rungs­art: H1-Ölspur
Dau­er: 1 Stun­de 27 Minu­ten
Ein­satz­art: Hil­fe­leis­tung
Ein­satz­ort: B 260, Abfahrt Gewer­be­ge­biet Kemel
Mann­schafts­stär­ke: 5
Ein­hei­ten und Fahr­zeu­ge:

  • FF Hei­den­rod-Kemel
  • FF Hei­den­rod-Map­pershain
  • FF Hei­den­rod-Zorn
  • HEI‑8–19‑1

Einsatzbericht:

Wäh­rend unse­res heu­ti­gen Ein­sat­zes bei einem Ver­kehrs­un­fall mit Todes­fol­ge kam es unweit auf der B 260 in Höhe der Abfahrt zum Gewer­be­ge­biet Kemel zu einem Auf­fahr­un­fall mit zwei Pkw, der mit zwei leicht ver­letz­ten Per­so­nen zum Glück glimpf­lich ausging.

Die Kame­ra­den, die für die Absper­rung zustän­dig waren, nah­men hier­bei die Absi­che­rung vor, ver­stän­dig­ten den Ret­tungs­dienst und betreu­ten die am Unfall betei­lig­ten Per­so­nen. Aus­ge­lau­fe­ne Betriebs­stof­fe wur­den durch die nach­alar­mier­ten Kame­ra­den aus Map­pershain und Zorn aufgenommen.

Durch die zwei par­al­lel lau­fen­den Ein­sät­ze kam es zu einem kilo­me­ter­lan­gen Stau auf der B 260.


Ein­satz­be­rich­te (Über­sicht)

21 Ein­sät­ze im lau­fen­den Kalenderjahr
(Brand­ein­sät­ze: 4 — Hil­fe­leis­tung: 11 — Gefahr­gut: 0 — Fehlalarm(e): 6)

280 Ein­sät­ze ins­ge­samt seit 2016