Türöffnung in Kemel

Datum: 02.04.2016 
Alarm­zeit: 10:10 Uhr 
Alar­mie­rungs­art: H8-Tür­öff­nung 
Dau­er: 16 Minu­ten 
Art: Hil­fe­leis­tung 
Ein­satz­ort: Kemel, Sprin­ge­ner Stra­ße 
Ein­satz­lei­ter: Tobi­as Koch­mann 
Fahr­zeu­ge: HEI‑8–19‑1, HEI‑8–44 
Ein­hei­ten: FF Hei­den­rod-Kemel 


Einsatzbericht:

Eine Per­son, die sich offen­bar in einer psy­chi­schen Aus­nah­me­si­tua­ti­on befand, rief heu­te vor­mit­tag die Ret­tungs­kräf­te auf den Plan. Obwohl in ihrer Woh­nung in der Sprin­ge­ner Stra­ße in Kemel Licht brann­te, konn­te die Frau tele­fo­nisch nicht erreicht wer­den. Poli­zei und Ret­tungs­dienst for­der­ten uns des­halb zur Unter­stüt­zung bei der Tür­öff­nung an. Die Woh­nungs­tür konn­te aller­dings vom inzwi­schen her­bei­ge­ru­fe­nen Haus­ei­gen­tü­mer geöff­net wer­den, so dass wir die Ein­satz­stel­le an Poli­zei und Ret­tungs­dienst über­ge­ben konn­ten.


Ein­satz­be­rich­te (Über­sicht)

47 Ein­sät­ze im lau­fen­den Kalen­der­jahr
(Brand­ein­sät­ze: 12 — Hil­fe­leis­tung: 26 — Gefahr­gut: 3 — Fehlalarm(e): 6)

256 Ein­sät­ze ins­ge­samt seit 2016