Sturmschäden durch Orkantief “Zeynep”

Datum: 18.02.2022 um 17:25
Alar­mie­rungs­art: H5B-Sturm­scha­den/­Baum
Dau­er: 20 Minu­ten
Ein­satz­art: Hil­fe­leis­tung
Ein­satz­ort: Kemel, Forst­stra­ße
Ein­hei­ten und Fahr­zeu­ge:

  • FF Hei­den­rod-Kemel

Einsatzbericht:

Auf­grund des Orkan­tief Zeynep muss­ten diver­se Ein­sät­ze abge­ar­bei­tet werden.

Koor­di­niert durch die Unwet­ter­zen­tra­le in Lau­fen­sel­den wur­den meh­re­re umge­fal­le­ne Bäu­me auf Land­stra­ßen und in Wat­zel­hain auf einer Tele­fon­lei­tung hän­gend beseitigt.

Die Land­stra­ße 3455 muss­te wegen meh­rer umge­fal­le­ner Fich­ten gesperrt wer­den, eine Scha­dens­be­sei­tung war an die­ser Stel­le wegen star­ker Böen zu gefährlich.

Zwi­schen­zeit­lich wur­den die Feu­er­wehr­ge­rä­te­häu­ser wegen des Strom­aus­falls besetzt.

Außer­dem lös­te eine auto­ma­ti­sche Brand­mel­de­an­la­ge in Lau­fen­sel­den aus, die­ser Ein­satz war jedoch nach Erkun­dung „nega­tiv“.


Ein­satz­be­rich­te (Über­sicht)

49 Ein­sät­ze im lau­fen­den Kalenderjahr
(Brand­ein­sät­ze: 18 — Hil­fe­leis­tung: 21 — Gefahr­gut: 2 — Fehlalarm(e): 8)

347 Ein­sät­ze ins­ge­samt seit 2016