Sturmschaden — Mehrere umgestürzte Bäume

Datum: 10.02.2020 
Alarm­zeit: 08:01 Uhr 
Alar­mie­rungs­art: H5B-Sturm­scha­den/­Baum 
Dau­er: 1 Stun­de 34 Minu­ten 
Art: Hil­fe­leis­tung 
Ein­satz­ort: L3455 Abf.Huppert -> Lau­fen­sel­den 
Ein­satz­lei­ter: Tobi­as Koch­mann 
Fahr­zeu­ge: HEI‑8–40 
Ein­hei­ten: FF Heidenrod-Kemel 


Einsatzbericht:

2020-04 bis 2020–16

Sturm­tief “Sabi­ne” brach­te für die Feu­er­wehr Kemel seit kurz nach Mit­ter­nacht im Gemein­de­ge­biet 13 Ein­satz­stel­len mit umge­stürz­ten Bäumen. 

Durch den Sturm kam es glück­li­cher­wei­se zu kei­ner­lei Per­so­nen­schä­den, doch die Ein­satz­kräf­te muss­ten zahl­rei­che Bäu­me bis in den Nach­mit­tag hin­ein beseitigen. 

Zwi­schen den Alar­men wur­den die Gerät­schaf­ten gepflegt und gemein­sam geges­sen und Kaf­fee getrunken.


Ein­satz­be­rich­te (Über­sicht)

48 Ein­sät­ze im lau­fen­den Kalenderjahr
(Brand­ein­sät­ze: 13 — Hil­fe­leis­tung: 26 — Gefahr­gut: 3 — Fehlalarm(e): 6)

257 Ein­sät­ze ins­ge­samt seit 2016