Schweres Gewitter beschert Hagel und vollgelaufene Keller

Datum: 27.05.2016 
Alarm­zeit: 19:00 Uhr 
Alar­mie­rungs­art: H5W-Unwet­ter­scha­den/­Was­ser 
Dau­er: 38 Minu­ten 
Art: Hil­fe­leis­tung 
Ein­satz­ort: Wat­zel­hain, Hain­stra­ße 
Fahr­zeu­ge: HEI‑8–19‑2 
Ein­hei­ten: FF Hei­den­rod-Kemel 


Einsatzbericht:

Ein hef­ti­ges Gewit­ter mit Hagel und Stark­re­gen hat am Frei­tag­abend auch im Unter­tau­nus für voll­ge­lau­fe­ne Kel­ler und gesperr­te Stra­ßen gesorgt.

Für uns ging es nach Wat­zel­hain. Hier lief an vier Ein­satz­stel­len Was­ser in Kel­ler und in eine Tief­ga­ra­ge. Mit­tels einem Indus­trie­was­ser­sau­ger, einer Tauch­pum­pe sowie meh­re­ren Was­ser­schie­bern wur­de den Eigen­tü­mern gehol­fen, sich der Was­ser­mas­sen zu ent­le­di­gen. Wir waren vier Std. im Ein­satz.

Die Lan­des­stra­ße L 3455 zwi­schen Hei­den­rod-Sprin­gen und der Wis­per­stra­ße muss­te nach einem Erd­rutsch, der die Fahr­bahn kom­plett durch Schutt und Geröll blo­ckiert hat, gesperrt wer­den.


Ein­satz­be­rich­te (Über­sicht)

47 Ein­sät­ze im lau­fen­den Kalen­der­jahr
(Brand­ein­sät­ze: 12 — Hil­fe­leis­tung: 26 — Gefahr­gut: 3 — Fehlalarm(e): 6)

256 Ein­sät­ze ins­ge­samt seit 2016