Elektrobrand in Werkstatt

Datum: 28.02.2016 
Alarm­zeit: 08:03 Uhr 
Dau­er: 46 Minu­ten 
Art: Brand­ein­satz 
Ein­satz­ort: Kemel, Am Hei­de­kopf 
Ein­satz­lei­ter: Ralf Struth 
Fahr­zeu­ge: HEI‑8–19‑1, HEI‑8–44, HEI‑8–47 
Ein­hei­ten: FF Hei­den­rod-Hup­pert, FF Hei­den­rod-Kemel, FF SWA-Lan­gen­sei­fen, FF Hei­den­rod-Zorn 


Einsatzbericht:

Gebäu­de­brand mit Men­schen­le­ben in Gefahr, so lau­te­te heu­te Mor­gen die Durch­sa­ge von unse­ren Mel­dern. Meh­re­re Feu­er­weh­ren wur­den dar­auf­hin alar­miert.

Vor Ort war in einem Kel­ler­zim­mer ein Schwel­brand aus­zu­ma­chen. Die Bewoh­ner und der Hund hat­ten das Haus schon ver­las­sen.
Nach­dem ein Rauch­vor­hang gesetzt wur­de, konn­te ein Trupp unter Atem­schutz den Raum betre­ten, das Feu­er war aber schon aus. Mit­tels Über­druck­lüf­ter wur­den die Rauch­ga­se durch ein geöff­ne­tes Fens­ter gedrückt.

Das Brand­gut wur­de nach drau­ßen gebracht. Bei­de Bewoh­ner wur­den zur Abklä­rung an den Ret­tungs­dienst über­ge­ben.


Ein­satz­be­rich­te (Über­sicht)

47 Ein­sät­ze im lau­fen­den Kalen­der­jahr
(Brand­ein­sät­ze: 12 — Hil­fe­leis­tung: 26 — Gefahr­gut: 3 — Fehlalarm(e): 6)

256 Ein­sät­ze ins­ge­samt seit 2016