Klasse 3b zu Gast bei der Feuerwehr Kemel

Im Rah­men der Brand­schutz­er­zie­hung besuch­te die Klas­se 3b der Grund­schu­le Keme­ler Hei­de am 30.04.2019 die Feu­er­wehr Kemel. Der Wehr­füh­rer Jörg Weber und Sven Spon­sel emp­fin­gen die Schul­klas­se im Feu­er­wehr­ge­rä­te­haus an der Römerhalle.

Nach­dem den Schü­le­rin­nen und Schü­lern die Auf­ga­ben und Tätig­kei­ten der Feu­er­wehr erklärt wur­den und dabei natür­lich auch Gele­gen­heit für Fra­gen gege­ben war, wur­de die Fahr­zeug­hal­le mit den Feu­er­wehr­fahr­zeu­gen und ihren Gerät­schaf­ten von stau­nen­den Kin­der­au­gen genau inspi­ziert. Spä­tes­tens als die Kin­der die per­sön­li­che Schutz­aus­rüs­tung der Feu­er­wehr­män­ner und Feu­er­wehr­frau­en anpro­bie­ren und ein D‑Rohr drau­ßen vor der Hal­le zum Lösch­ein­satz brin­gen konn­ten, dürf­ten sich die klei­nen Besu­cher so rich­tig als Feu­er­wehr­mann oder ‑frau gefühlt haben.

Natür­lich woll­te nie­mand mehr zurück in die Schu­le zum Unter­richt, aber immer­hin war­te­te als krö­nen­der Abschluss die Rück­fahrt mit den bei­den gro­ßen Keme­ler Lösch­fahr­zeu­gen Schu­le und ein abwechs­lungs­rei­cher Besuch bei der Feu­er­wehr ging zu Ende.